Familienbildung

Familienbildung unterstützt Familien bei der Erziehung ihrer Kinder, zeigt Perspektiven für das Zusammenleben von Eltern und Kindern auf und zielt generell darauf ab, Familien Orientierungshilfen für die Bewältigung des Alltags anzubieten.

Die Anforderungen an Eltern als die ersten und wichtigsten Bezugspersonen für Kinder steigen ständig. In einer immer komplexer werdenden Welt sind Verbindlichkeiten und Orientierungspunkte für individuelles Erziehungshandeln oft nur noch schwer auszumachen. Viele Eltern wünschen sich Unterstützung und Orientierung bei der Erziehung ihrer Kinder. Elternkompetenz zu stärken heißt Kinder zu stärken auf ihrem Weg, selbstbestimmte und starke Persönlichkeiten zu werden. Genau da setzen unsere Familienbildungsprogramme an, denn Bildung und Förderung hört nicht vor der Haustür auf.

Eltern sind Experten ihrer Kinder! Wir laden sie ein, den Entwicklungsweg ihrer Kinder positiv, wertschätzend und spielerisch mitzugestalten.

Familien haben die Möglichkeit, je nach Alter ihrer Kinder, an unseren Programmen teilzunehmen.

Die Familienbildungsprogramme sind wegen fehlender Finanzierung bis auf Weiteres eingestellt.

  • H.I.P.P.Y.: frühe Förderung von vier- bis sechsjährigen Kindern

Unsere Fachmitarbeiterinnen

  • Janine Lauer
    Janine Lauer
    Referentin für Familienbildung
    Dipl.-Sozialpädagogin
    Tel.: 02 61 / 29 63 49-76
    Fax: 02 61 / 29 63 49-90

  • Alla MESCHMANN
    Alla MESCHMANN
    H.I.P.P.Y.-Hausbesucherin
     
    Tel.:  
    Fax:  
     

  • Filiz HUS
    Filiz HUS
    H.I.P.P.Y.-Hausbesucherin
     
    Tel.:  
    Fax:  
     

  • Amira ZAIDAN
    Amira ZAIDAN
    H.I.P.P.Y.-Hausbesucherin
     
    Tel.:  
    Fax: