Dreimal Demenzberatung der AWO in Mainz

Demenz ist eine inzwischen enttabuisiertes Erkrankung. Und doch setzen Angehörige sich damit erst auseinander, wenn ein Familienangehöriger daran erkrankt ist. Das macht oft betroffen und wirft viele Fragen auf. In den Beratungsstellen der Arbeiterwohlfahrt in Mainz Weisenau und Mainz Gonsenheim werden Sie umfassend und kompetent beraten.
Für eine Einzelberatung können Sie gerne einen Termin vereinbaren!

Einige erste Tipps für Sie:

Zum Umgang mit Menschen mit Demenz:

  • Menschen mit Demenz niemals mit ihren Defiziten konfrontieren! (Sie spüren diese selbst und Konfrontation damit, führt meist zu Konfliktsituationen)
  • Menschen mit Demenz haben immer Recht! (Sachlich, faktisch zu argumentieren um einen Sachverhalt zu widerlegen, ist wenig sinnvoll und führt zu unnötiger Aufregung und zum Vertrauensverlust)

 

Darauf sollten Sie achten:

  • Trinkt der Betroffene ausreichend? (kann er noch Flaschen öffnen?)
  • Ißt der Betroffene ausreichend?  (oder ist ein Gewichtsverlust auffällig)
  • Befinden sich im Kühlschrank verdorbene Lebensmittel? (nicht offensichtlich kontrollieren, sondern fragen ob Sie etwas in den Kühlschrank stellen dürfen und dabei nachsehen, ob alles in Ordnung ist)
  • Gefährdet der Betroffene sich selbst oder andere? (durch unsachgemäßen Umgang z.B. mit dem Herd oder Verlaufen)
  • Denken Sie auch an eine Vorsorgevollmacht.

 

Treffen Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz

Was erwartet Sie in der Selbsthilfegruppe?

In der, durch eine fachkompetente Mitarbeiterin angeleiteten, Selbsthilfegruppe treffen Sie Menschen die sich in der gleichen, oder einer ähnlichen Situation befinden, wie Sie selbst. Aktuell schwierige Situationen des Alltags können dargelegt werden und gemeinsam gehen wir auf die Suche nach konstruktiven Lösungswegen. Sie erhalten Unterstützung, fühlen sich aufgehoben und verstanden. Sie können „auftanken“ durch entlastende Gespräche und neue Kraft schöpfen für Ihren Alltag. Hier geht es in erster Linie nicht um den an Demenz Erkrankten, sondern um Hilfestellungen wie Sie, als Angehörige,  mit der aktuellen Situation besser umgehen können. Wer den Mut zur Teilnahme am Gruppentreffen nicht hat, darf gerne die Möglichkeit der Einzelberatung in Anspruch nehmen oder auch den anonymen Weg der Onlineberatung nutzen.

Veranstaltungsort:

AWO Seniorenzentrum Jockel Fuchs
Jacob– Goedecker– Strasse 3
55122 Mainz-Gonsenheim


oder:


AWO Seniorenzentrum
Am Rosengarten
Göttelmannstrasse 45
55131 Mainz-Oberstadt