Die Tagespflege: Kosten und Leistungen

Die Pflege durch Angehörige im eigenen Zuhause ist für Betroffene sicher die beste Lösung, kostet aber viel Kraft und Zeit. Es gibt eine gute Möglichkeit, pflegende Angehörige zu entlasten, mit der Tagespflege. Kosten können dabei teils von den Pflegekassen übernommen werden.

Tagespflege: Nutzen
In der Tagespflege werden pflegebedürftige Senioren tagsüber in alten- und behindertengerechten Räumlichkeiten betreut. Ein typischer Tag beginnt mit der Abholung am Morgen von zuhause. In der Tagespflege angekommen werden dann nach Wunsch Aktivitäten angeboten, wie gemeinsames Kochen oder Singen, es wird für eine altersgerechte, ausgewogene Ernährung gesorgt sowie für die Durchführung medizinisch verordneter Maßnahmen. Auch bei der alltäglichen Pflege, wie waschen und umziehen, erhalten Senioren Hilfe. Abends kehren sie dann wieder in ihr Zuhause zurück. So ist die Tagespflege eine Möglichkeit für Senioren, mit Unterstützung durch Fachpersonal, einen geregelten und selbstbestimmten Alltag zu erleben.

Tagespflege: Kosten
Der Tagessatz beinhaltet die Kosten der Pflege, die sich an der Höhe des Pflegeaufwands bemessen (Pflegestufe), sowie die pflegestufenunabhängigen Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Fahrdienst.

Tagespflege: Kostenübernahme
In Abhängigkeit der Pflegestufe übernehmen die Pflegekassen einen Teil der Kosten für die Aufwendungen der Pflege und der sozialen Betreuung. Neben diesen Leistungen haben Pflegebedürftige mit einer erheblich eingeschränkten Alltagskompetenz – beispielsweise aufgrund einer Demenzerkrankung – zusätzliche Ansprüche auf Zuschüsse durch die Pflegekassen.
Folgende Leistungen können Sie monatlich erwarten:

Pflegestufe:

Leistungen ohne Demenz:
bis zu

Leistungen mit Demenz:
bis zu

Pflegestufe 0

0 €

231 €

Pflegestufe 1

468 €

689 €

Pflegestufe 2

1.144 €

1.298 €

Pflegestufe 3

1.612 €

1.612 €

Zusatz: Die angegebenen Leistungssätze sind gültig ab 2015. Diese Angaben sind ohne Gewähr.
Daneben können Sie (auch weiterhin) entweder Pflegegeld oder die Leistungen eines ambulanten Pflegedienstes in voller Höhe wahrnehmen – der jeweiligen Pflegestufe entsprechend.

Die AWO Rheinland: Ihr stützender Arm
Sie und ihre Angehörigen haben also mehr Optionen zur Wahl, wenn es um die Pflege von geliebten Menschen geht. Die Tagespflege – Kosten hin oder her – kann entlasten, aber manchmal ist eine vollstationäre Betreuung die beste Lösung für alle Betroffenen. In den Seniorenheimen und Generationenhäusern des AWO Bezirksverband Rheinland e.V. wird mit Herz gepflegt und die Pflegefachkräfte kümmern sich engagiert um alle Bewohner, die hier ein neues Zuhause gefunden haben. Überzeugen auch Sie sich von der Qualität der AWO Seniorenzentren!


 

 

Finden Sie jetzt Ihr AWO Altenheim!

Bad Kreuznach
Bendorf
Diez
Höhr-Grenzhausen
Idar-Oberstein
Koblenz
Mainz-Gonsenheim
Mainz-Oberstadt
Mainz-Mombach
Mayen
Neuwied
Trier
Wörrstadt
Worms